Wir gegen Gewalt

Das ist ein Bericht aus FVM aus der Aktion " Wir gegen Gewalt "

 

" Plakat-Kampagne „Wir gegen Gewalt“ – eine Aktion des Fußball-Verbandes Mittelrhein und der Stadt Köln mit freundlicher Unterstützung von Bayer 04 Leverkusen, des 1. FC Köln und der Agentur springer f3.

 

In enger Zusammenarbeit mit diesen Partnern wird im Zeitraum vom 29. April bis zum 12. Mai 2008 auf insgesamt 162 Megalights und 230 Citylights sowie auf Laufbändern an S-und U- Bahnhöfen und an Banden städtischer Sportplätze in Köln und auf zahlreichen Plakaten in Leverkusen für Gewaltfreiheit geworben. Eine Kampagne, die zeigt: Wir wehren uns gegen Gewalt!

 

„Wir gegen Gewalt“ versteht sich als gesellschaftliches Bündnis, das der Gewalt auf unseren Plätzen und den möglichen Konsequenzen hieraus die rote Karte zeigt: Gewalt macht unseren Fußball kaputt. Verprügelt, bespuckt, vergrault. Keine Schiedsrichter mehr, keine Spieler, keine Zuschauer.Und in der Konsequenz eben auch kein Fußballspiel mehr!

 

Die Stadt Köln stellt für diese Kampagne nicht nur großzügig die Werbeflächen zur Verfügung, sondern auch die engagierte Mitarbeit vieler Verantwortlicher.

Finanziell und logistisch wird die Kampagne großzügig durch Bayer 04 Leverkusen und den 1. FC Köln sowie die Agentur springer f3 unterstützt.

Der Fußball-Verband Mittelrhein dankt allen Verantwortlichen für ihr Engagement!"

Partner der SpVg. Arminia 09 Köln:

RheinFlanke gGmbH

Der direkte E-Mail-Kontakt zur SpVg. Arminia 09 Köln-Hauptverein

SpVg. Arminia 09 - Tischtennis-abteilung

Sei fair zum 23. Mann/Frau
Sei fair zum 23. Mann/Frau